Vorträge und Veranstaltungen mit Dr. med. Antonius M. Schmid
 
  Psychobionik - Synergetik - Bioenergetik
  Aktuelles
  => Rezepte
  => Lebensweisheiten
  => Worte eines indianischen Stammeseltesten
  => Wendezeit
  Buchempfehlungen
  Links
  Gästebuch
  Home
  Impressum
Lebensweisheiten




 

Jeder Augenblick,
den man durch das Verhalten anderer verärgert,
verzweifelt, gedemütigt, wütend oder gekränkt verbringt,
ist ein Moment,
in dem man die Kontrolle über sein Leben verloren hat
.

                                                                                                         Wayne Dyer




Selbstliebe

diese Worte werden Charlie Chaplin zugeschrieben, gehalten an seinem 70. Geburtstag am 16. April 1959

 

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin und dass alles, was geschah, richtig ist, von da an konnte ich ruhig sein. Heute nenne ich das ZUVERSICHT.

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid nur Warnungen für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben.
Heute weiß ich, das ist AUTHENTISCH-SEIN!

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, wie sehr es jemanden beschämt, ihm meine Wünsche auf zu zwingen, obwohl ich wusste, dass weder die Zeit reif noch der Mensch dazu bereit war, auch dann, wenn  i c h  s e l b s t dieser Mensch war.
Heute nenne ich es SELBSTACHTUNG

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört mich meiner freien Zeit zu berauben und ich habe aufgehört weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwickeln. Heute mache ich nur, was mir Spaß und Freude bereitet, was ich liebe und was mein Herz zum lachen bringt, auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo.
Heute nenne ich es SCHLICHTHEIT.

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich mich von allem befreit was nicht gesund für mich war, von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen und von Allem, das mich immer wieder hinunter zog, weg von mir selbst.
Anfangs nannte ich das „GESUNDEN EGOISMUS“,
aber heute weiß ich, das ist SELBSTLIEBE!

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, hörte ich auf, immer Recht haben zu wollen, so habe ich mich weniger geirrt. Heute habe ich erkannt, das ist „EINFACH-SEIN“!

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich mich geweigert immer weiter in der Vergangenheit zu leben und mich um meine Zukunft zu sorgen, jetzt lebe ich nur mehr in diesem Augenblick wo ALLES stattfindet, so lebe ich jeden Tag und nenne es ERFÜLLT-SEIN.

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, da erkannte ich, dass mich mein Denken armselig und krank machen kann, als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte, bekam mein Verstand einen wichtigen Partner, diese Verbindung nenne ich HERZENSWEISHEIT !

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen, Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen zu fürchten, denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander und es entstehen neue Welten. Heute weiß ich, das ist das LEBEN!

Nächste Veranstaltung  
  Vortrag
Dr. med. Antonius Schmid


- Mangel -
im Überfluß?


Erkranken wir aufgrund verhungerns auf körperlicher, seelischer oder geistiger Ebene?

Freitag 21. März 2014
Beginn 19.00 Uhr
Kultur- und Tagungszentrum Murnau
Eintritt 15,-- € in der Praxis und an der Abendkasse

Der Mensch ist in seiner Dreiheit eine Einheit und somit beeinflusst jede dieser Seinsebenen die anderen.
Im Erkennen der Defizite lässt sich dann das Heilende finden. Einblicke, Erkenntnisse und Heilmöglichkeiten soll dieser Vortrag ebenso liefern wie vor allem vorbeugende Maßnahmen aufzeigen.


Aktuell: Die CD des letzten Vortrages liegt ab sofort in unserer Praxis auf.

Für Interessierte bieten wir auf Facebook eine Seite unter dem Namen:
Alchemilla Faber
an.

***
ein Link zu einem Fernsehbeitrag über veganes Leben:
http://tvthek.orf.at/programs/1346-Eco/episodes/3699503-Eco/3699511-Fleischgerichte-ohne-Fleisch--vegetarisch-vegane-Geschaefte-boomen


Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk, der rationale Geist ein treuer Diener.

Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat.

Albert Einstein

*****

"Diejenigen, die die Wahrheiten von Autoritäten hören wollen, anstatt die Autorität der Wahrheit zu akzeptieren, haben es wahrlich nicht leicht."

G. Massey




 
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
 
 
Heute waren schon 2 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=